Der Verein

Gegründet wurde das Italienische Historische Kriegsmuseum aus einer Idee heraus, die zwischen 1919 und 1920 einige Bürger Roveretos hatten, um an den eben beendeten Krieg und an die Befreiung zu gedenken, mit der das Trentino an Italien gelangt war. Eingeweiht wurde es am 12. Oktober 1921 durch Viktor Emanuel III. in der venezianischen Burg von Rovereto.

Auch heute noch ist das Museum ein eingetragener Verein.

Ordentliche Mitglieder können physische und juristische Personen werden, nicht eingetragene Vereine oder Komitees, die einen schriftlichen Mitgliedschaftsantrag an den Museumsvorstand richten. Letzterer entscheidend innerhalb des ersten Quartals jeden Jahres in Zweidrittelmehrheit der abgegebenen Stimmen über den Antrag, ohne das gegen den Entscheid Berufung eingelegt werden kann.

Weitere Informationen dazu finden sich im Statut des Kriegsmuseums (pdf).

 

Museumsrat 2015-2018

 

Präsident Alberto Miorandi

Vize-Präsident Alessio Less

Ratsmitglieder

Alessandro Armani

Volfango Chiocchetti

Flavio Dalbosco

Oswald Mederle

Graziano Simonini

Antonio Zandonati

College of the Auditors of Account

Emiliano Dorighelli

Andrea Tabarelli de Fatis

Renato Trinco

Board of Arbitrators

Guido Bianchi

Alberto Gerosa

Antonio Nicita

Members with rights

Marco Riccardo Rabuffi

Ten. Col. a. terr. Marco Panciroli, Ministero della Difesa

Francesco Valduga, Sindaco di Rovereto

Giulio Prosser, Presidente APT di Rovereto e Vallagarina

Gerne können Sie uns Ihre personliche Gegenstände, Briefe, Fotos oder Ähnliches als Schenkung zu kommen lassen.

Um Mitglied zu werden, füllen Sie bitte das Formular aus und kontaktieren Sie uns: info@museodellaguerra.it